Five Elephant Coffee bei Original Unverpackt

Bei meinem ersten Besuch im verpackungslosen Super markt Original Unverpackt habe ich voller Freude festgestellt, dass es hier (nur ein paar hundert Meter vom Café selbst) Kaffee von Five Elephant Coffee zu kaufen gibt. An dem großen Behälter im Laden steht der Name »Propeller Coffee« und ein Hinweis auf die Rösterei selbst … der Kassenzettel verrät dann, dass es sich wohl um einen Yellow Bourbon handelt. Also vermutlich aus Brasilien.

five elephant coffee bei original unverpackt

Die Bohnen riechen einfach lecker. Geschmäcker in Worte fassen konnte ich noch nie so richtig. Die Röstung ist relativ hell. Zumindest für eine Röstung, die man in einem normalen Supermarkt bekommt. »Normaler Supermarkt«, haha …

five elephant coffee bei original unverpackt

Natürlich hat der Kaffee keine tolle Verpackung, die ich jetzt so instagram-mäßig mit Logo und allem drum und dran fotografieren könnte. Also ein Foto von meiner unspektakulären Kaffeedose, auf der das OU-Etikett klebt, das verrät, dass sie leer 0,844kg wiegt. Das muss man bei OU nämlich mit jedem selbst gemachten Behälter machen: abwiegen, damit das Gewicht dann an der Kasse abgezogen werden kann. Klar, oder?

five elephant coffee bei original unverpackt

Zubereitet in der Hario V60 sieht der Kaffee schon mal gut aus. Die Nasa-Tasse fetzt natürlich auch. Schmeckt sehr rund, leicht süßlich-fruchtig im Nachklang. Wird wieder gekauft!

five elephant coffee bei original unverpackt

Und wer sich den Bon oben ganz genau angesehen hat, wird fest stellen, dass der Kaffee mit knapp 26€ pro Kilo auch noch ein echtes Schnäppchen ist. Also, zumindest für einen Single Origin von Five Elephant, die sonst locker einen Zehner mehr kosten.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Eine Woche Social Media Fasten | /tobiboing

Schreibe einen Kommentar


*