CrossFit und aufgerissene Hände – der Selbstversuch

Disclaimer: Hier geht’s um eingerissene Hände. Es gibt Fotos. Ist nicht so lecker. Also bitte nicht weiterlesen und dann beschweren, dass das Mittagessen nicht mehr schmeckt … außerdem geht es im weitesten Sinne um ein medizinisches Thema, deswegen der ausdrückliche Hinweis: das ist ein reiner Erfahrungsbericht und keine medizinische Beratung. Wenn Du Schmerzen, Entzündungen oder sonstige Komplikationen hast, geh’ zum Arzt! Aber zackig!

Ach wie schön, gestern war es mal wieder soweit: bei dem Versuch »Angie« (100 Pull-Ups, 100 Push-Ups, 100 Sit-Ups, 100 Airsquats) innerhalb von 25 Minuten zu schaffen, habe ich mir die Hände aufgerissen. Ja, Hände. Mehrzahl. Sowohl auf der linken als auch der rechten Handfläche wollte ein Stück Haut nach ca. der Hälfte der Klimmzüge nichts mehr mit dem Rest der Hand zu tun haben …

… ziemlich blöd, wie ich hier schon unter Punkt 5 und 6 beschrieben habe. Aber ich habe das »Glück«, diesen Faux-Pas total wissenschaftlich ausnutzen zu können! Wie man auf den kommenden Fotos gut erkennt, habe ich auf der linken Hand eine offene Stelle. Auf der rechten Hand ist die Haut nur ein- aber nicht abgerissen. Und deswegen begebe ich mich in den ultimativen Selbst-Test:

Beim CrossFit eingerissene Haut entfernen oder nicht? Was heilt schneller?

Tag 01

CrossFit Hände Tag01

Knapp drei Stunden nach dem Workout. Sieht nicht allzu fies aus. Brennt aber. Besonders an der linken, offenen Hand. Und ganz besonders beim Duschen. Mit einem tollen Duschgel. Das Pfefferminz enthält. Autsch!

Da ich entschieden habe, mich ganz der hochwissenschaftlichen Analyse zu verschreiben, beschließe ich, keine Pflaster zu verwenden und auch auf CrossFixe zu verzichten, das ich sonst immer sofort auf offene Stellen auftrage und einfach abzuwarten, ob meine linke oder meine rechte Hand schneller wieder fit ist …

Im Laufe des Tages nervt es dann ganz schön. Besonders auf der linken, also der offenen Seite. Die Stelle ist super-empfindlich auf Berührung und trocknet nicht so richtig. Die rechte Seite hingegen merke ich kaum. Soweit würde ich also sagen: Haut dran lassen fühlt sich besser an!

Tag 02

CrossFit Hände Tag02

OK, gestern Abend habe ich dann doch noch CrossFixe auf beide Hände aufgetragen. War einfach zu nervig über den Tag gestern und ich hoffe, dass es damit etwas schneller heilt.

Die linke Seite nervt nach wie vor. Beim Fahrradfahren am Lenker und wenn ich die Hand komplett strecke. Rechte Seite nach wie vor deutlich angenehmer.

Abends dann 40km auf dem Rad bei der Critical Mass Berlin. Macht Laune! Und mittlerweile merke ich beide offenen Stelle nicht mehr bei normalen Bewegungen. Linke, offene Seite ist aber immer noch deutlich empfindlicher als rechts. Ich vermute, dass die Haut auf der rechten Seite so wirkt wie ein natürliches Pflaster und die empfindliche, freigelegte Stelle gegen die meisten Umwelteinflüsse ziemlich gut schützt.

Tag 03

CrossFit Hände Tag03

Die Haut auf der linken Seite bildet sich neu. Die Handfläche ist auch nicht mehr so empfindlich. Auf der rechten Hand löst sich langsam die Haut ab. Ist aber nicht unangenehm und fühlt sich besser verheilt an als auf der linken Seite.

Das kann jetzt entweder daran liegen, dass ich gestern Abend meinen kalten Cider immer in der rechten Hand gehalten habe oder an der vermuteten Pflaster-Wirkung der Haut … you decide! =)

Mein bisheriger Gewinner ganz klar: Haut dran lassen!

Tag 04

 

CrossFit Hände Tag04

Auf der rechten Hand löst sich die Haut langsam. Auf der linken alles beim alten: die neue Haut spannt und ist eher rau und empfindlich. Damit wird heute dann mal wieder trainiert. Was dabei rauskommt, gibt’s dann an …

Tag 05

CrossFit Hände Tag05

Neuer PR im Clean! Und das mit (halb) kaputten Händen … naja, mal im Ernst, nach vier Tagen sind beide Hände wieder voll einsatzfähig, links spannt die Haut immer noch etwas und durch die Belastung an der Hantelstange scheuert die neue Haut direkt wieder ein bisschen auf. Aber nichts, was mich vom Liften abhalten würde. Die rechte Seite ist aber auch hier mein klarer Gewinner. Da merke ich gar keine »Verletzung«. Nach dem Cleanen löst sich dann auch das letzte Stück Haut auf der rechten Seite. Die neue Haut darunter fühlt sich deutlich besser an als auf der linken Seite. Nicht so rau, aber auch gar nicht empfindlich. So wie’s sein soll.

Mein Fazit nach fünf Tagen

Wenn Dir beim CrossFit die Hände einreißen und ein bisschen Haut noch über der offenen Stelle hängt, ist meine Erfahrung: dran lassen! Bei mir hat es geholfen, die offene Stelle über die nächsten Tage wie ein Pflaster gut zu schützen. Insgesamt hat die Heilung zwar genau so lange wie auf der anderen Seite ohne Haut gedauert, fühlte sich aber die ganze Zeit deutlich angenehmer an!

Schreibe einen Kommentar


*